Die Welt zu Gast in Franken

Eigentlich ist in Oberfranken nicht viel los. Im Sommer kann man aber sehr schön die Bierkeller-Kultur nutzen und somit über die sonstigen fehlenden kulturellen Angebote hinwegkommen. Wenn man dann noch bereit ist, sich mit dem Fahrrad fortzubewegen, kann man so einige schöne Gegenden erkunden. Gestern bin ich zum Beispiel nach Mühlendorf (Stegaurach) geradelt, um dort ein Mühlendorfer Bier zu trinke (Genaueres unter bierkeller.by); heute ging es nach Oberhaid (Oberfranken), wo ich gleich zwei Keller besuchen konnte. Wer gutes Bier mag, ist hier sicher gut aufgehoben!

3 Responses to “Die Welt zu Gast in Franken”

  1. jojoo says:

    das coolste an der fränkischen schweiz etwa sind sowieso die bier wanderungen. von einer brauerei in einem dorf zur anderen. das kann man gut und gerne einen tag lang machen (6 und mehr brauereien)

  2. maha says:

    na, irgendwann dürften die Kapazitäten erschöpft sein… na, morgen machen wir erst mal einen Betriebsausflug zum Walberla…

  3. JanSchmidt says:

    Bierkeller.by kannte ich noch gar nicht; einen schönen Überblick über die Kellerlandschaft Frankens (incl. Bewertungsmöglichkeiten) gibt es auch bei http://www.bierkeller.de/. Oder man schaut sich mal in der Bamberger Blogosphäre um, wo einige Leute ihre Kellererlebnisse bloggen.. :)
    http://www.juergen.in-malaysia.de/index.php?/plugin/tag/Bierkeller
    http://bee-to-bee.blogspot.com/2006/07/endlich-keller-nr-9.html
    http://www.bamberg-gewinnt.de/wordpress/archives/category/bamberger-bierkeller/

Leave a Reply