Funkwelle

Gestern habe ich mit Tim Pritlove auf Funkwelle FM meinen ersten Live-Podcast gemacht, und zwar unter dem Titel Qualitätsmanagement in der Wikipedia. Live war er deshalb, weil er nicht nur gestreamt wurde, sondern auch in Berlin als Radiosendung auf UKW live ausgestrahlt wurde (95,2 MHz). (Das klingt jetzt irgendwie nach Steinzeittechnik, aber ist auch ganz nett.) :-)

Eine Live-Sendung ist ganz schön stressig, zumal man in der Studio-Sofa-Situation bei Funkwelle nicht gut auf den Laptop schauen kann, weshalb ich einige Male überfragt war. Mit einem Headset am Tisch ist die Podcastproduktion praktischer. Es hat trotzdem irre Spaß gemacht! Ich sollte wirklich unter die Podcaster gehen. Das Equipment habe ich ja eigentlich.

Diejenigen, die den Podcast nicht live gehört haben, können ihn sich natürlich als Chaosradio Express 093 herunterladen. Viel Spaß und vielen Dank für alle Kommentare!

4 Responses to “Funkwelle”

  1. Witzman says:

    Hi,

    geh unter die Podcaster – sofort :)
    Habe jede Chaosradiosendung mit dir genossen. Es macht Spass dir zuzuhoeren.

    Ciao,
    Witzman

  2. Hinweisgeber says:

    Es heißt übrigens nicht Wikipedia Commons. ;)

  3. maha says:

    @Hinweisgeber: klar, kann es ja auch gar nicht, denn es handelt sich ja nicht um die Wikipedia, sondern um ein anderes Projekt der Wikimedia Foundation, daher Wikimedia Commons. Sollte ich tatsächlich mal Wikipedia Commons gesagt haben, handelt es sich um einen Versprecher, aber das dürfte in der etwas ungewohnten Aufnahmesituation wohl vernachlässigbar sein.

Leave a Reply