There Will Be Blood

Gerade habe ich den Film There Will Be Blood gesehen, der vom Ölrausch in Kalifornien und von religiösem Fanatismus handelt. Der Film basiert auf dem Roman Oil! von Upton Sinclair, ist aber nicht so stark gesellschaftskritisch angelegt, sondern konzentriert sich mehr auf die Personen und ihre Beziehung zueinander. Das Ende wirkt etwas gezwungen. Ein anderer Nachteil ist die sehr gewöhnungsbedürftige Filmmusik. Sie ist ja gar nicht so schlecht, aber anstrengend.

Zu empfehlen ist der Film jedoch wegen der schauspielerischen Leistung. Dass Daniel Day-Lewis den Oscar dafür gewonnen hat, ist wirklich nicht überraschend. Die englische Wikipedia nennt die von ihm verkörperte Rolle einen Greedmeister: Das Wort ist in noch keinem Wörterbuch zu finden, aber von der Wortbildung her sehr interessant, da ein deutsches Wortbildungselement verwendet wird (ähnlich wie englisch uber).

3 Responses to “There Will Be Blood”

  1. Chris says:

    Genau, und die, die bei den BBQs bei uns den Grill bemannten, nannten sich auch “burgermeister”, obwohl dies auch deutsche Radiosender gebraucht haben. Ansonsten kennt der politische Journalismus ja noch “spinmeister”.

  2. Denis says:

    Der Soundtrack ist übringens von Jonny Greenwood, dem Gitaristen von Radiohead.

  3. @Denis: Danke für den Hinweis!

Leave a Reply