Sprache-Deutsch-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum

Helix

Heute war ich in der Ausstellung Sprache Deutsch im Deutschen Historischen Museum. Die Ausstellung begann sehr interessant, nämlich mit der allgemeinen Sprachwissenschaft, hatte dann einen weniger gelungenen Mittelteil über alte Bücher und wurde schließlich sehr spannend, als es um die Brüder Grimm, Konrad Duden und das Deutsche der Gegenwart ging.

Besonders unterhaltsam fand ich die Umfrage zum DDR-Wortschatz. Das hätte eigentlich noch etwas vertieft werden müssen, zum Beispiel zur Frage der Sprachmauer. Ein Aspekt fehlte völlig: Neusprech, also der Gebrauch und Missbrauch von Sprache. Auch zur Mehrsprachigkeit hätte ich mir mehr gewünscht. Aber insgesamt ist es schon eine Ausstellung, die ich empfehlen kann. Der Katalog ist gut gemacht.

3 Responses to “Sprache-Deutsch-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum”

  1. sofias. says:

    Besonders interessant fand ich die Umfrage zum DDR-Wortschatz.

    broken link (leerzeichen in url)

  2. maha says:

    korrigiert, danke!

  3. Cornelius says:

    In der Ausstellung war ich heute auch – sehr spannend! Aber du hast recht, der Teil über alte Bücher zieht sich etwas, dafür ist das Ende umso spannender. Ich fand ja besonders die Filme über Kiezdeutsch und die Schweizer Wettervorhersage sehr amüsant :-)

Leave a Reply