Frost/Nixon und Syriana

Ich habe mir in den letzten Tagen (wohl wegen der verpassten Berlinale) gleich zwei Kinoabende gegönnt und war beide Male sehr zufrieden: Zunächst habe ich den Film Frost/Nixon gesehen, der mir sehr gefallen hat. Eine an sich unspannende Geschichte ist sehr spannend erzählt (vielleicht an manchen Stellen etwas überdramatisiert), und besonders das Katz-und-Maus-Spiel der Hauptpersonen ist sehr schön in Szene gesetzt. Hinzu kommt die eindrucksvolle Filmmusik von Hans Zimmer, die der Komponist wohl relativ zeitgleich mit der Filmmusik für The Dark Knight komponiert hat, denn gewisse Anklänge lassen sich erkennen. Jetzt hätte ich Lust, mal das Originalinterview von David Frost mit Richard Nixon zu sehen. Ein bisschen erinnert der Film übrigens an den von mir bereits besprochenen und hochgelobten Film Interview (2007), das Remake von Interview – Nächtliche Geständnisse von Theo van Gogh, dessen Originalfilm ich unbedingt noch sehen will.

Der andere Film, den ich gesehen habe, ist der schon nicht mehr ganz so neue Film Syriana mit einem sehr eindrucksvollen George Clooney und einem etwas blass wirkenden Matt Damon (was ein bisschen an seiner Rolle liegt). Der Film ist in der ersten Hälfte sehr verwirrend, wird dann aber zunehmend spannungsgeladen. Auch wenn er ein paar Fragen offen lässt (zum Beispiel nach den Interessen und Hintermännern der Terroristen), ist der Film durchaus lehrreich. Dafür, dass er am Anfang jedoch so komplex erzählt wird, dass man über lange Zeit nicht durchschaut, worum ist geht, ist er am Ende etwas eindimensional.

4 Responses to “Frost/Nixon und Syriana”

  1. Juergen says:

    Ich fand Syriana klasse, mal wieder gutes politischen Kino. Es stimmt, er ist anfangs verwirrend. Aber er zeigt wie komplex die Zusammenhänge mittlerweile sind, simple schwarz/weiss Ansätze reichen eben nicht mehr.

  2. Chris says:

    Ja, Syriana habe ich mal im Flugzeug gesehen. Ich fand ihn gut, aber so verwirrend, daß ich ihn im Anschluß gleich noch einmal geguckt habe. Zeit genug war ja…

  3. peter says:

    ich hab syriana schon 3 mal gesehen und hab ihn immmer noch nicht geschnallt. Vielleicht gucke ich ihn mal auf Deutsch… Auf imdb gibt es eine recht gute Zusammenfassung!

  4. Luto says:

    Habe Syriana gerade am Wochenende wieder gesehen (zum 2. Mal) und je öfter man ihn sieht, desto mehr versteht man die Zusammenhänge. Und auch, wenn es “nur” ein Film ist, zeigt er -so glaube ich- wie die Welt inzwischen tatsächlich funktioniert.

Leave a Reply