Im Erlanger Chaos

Obwohl der Dienstag für mich ein sehr anstrengender Tag ist, bin ich abends doch noch nach Erlangen gefahren, um am Treffen des örtlichen „Erfahrungsaustauschkreises“ (heißt wirklich so!) des Chaos Computer Clubs teilzunehmen, kurz am „Erlanger Chaos“. Als ich in Erlangen aus dem Zug stieg, begann gerade ein heftiger Platzregen. Obwohl das E-Werk nur ca. drei Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt ist, zog ich es daher vor, doch ein Taxi zu nehmen. Schließlich reichten mir die zehn Schritte zum Taxistand und nachher zum Eingang, um einigermaßen nass zu werden.
Der Abend war mal wieder interessant. Diesmal wurde viel diskutiert, so dass ich wenig am Rechner machen konnte, aber das ist ja auch mal ganz nett; schließlich kann ich ja auch zuhause am Rechner sitzen.
Unter anderem machte man mich bekannt mit dem unterfränkischen Kabarettisten Erwin Pelzig, was natürlich schon sprachlich ein Highlight war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.