Gehackter Donnerstag

Eigentlich war ja heute der offene Donnerstag des Chaos Computer Clubs Berlin, aber irgendwie kam dann die Idee auf, daraus einen Grillabend zu machen. Der Donnerstag wurde sozusagen „gehackt“, und wir saßen im Innenhof zusammen und haben gegrillt, dazu gab es Augustiner-Bräu. Es ist ja ziemlich hacker-untypisch, draußen zu sitzen ohne Strom. Das führte dann auch dazu, dass die Nachtruhe nicht lange gestört wurde, denn schon sehr bald erlahmten die Akkus der Laptops und man zog sich in den Klubraum zurück. Besonders lecker waren die gebackenen Kartoffeln (besonders die gewürzten aus dem Ofen)! Ich liebe ja lauschige Sommerabende…
Nebenher habe ich mein Wissen über Video-Streaming ausgeweitet. Das ist schon eine interessante Sache, die ich vielleicht mal nutzen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.