Kochrezepte per Kochwikis/Rezeptwikis und Kochforen

Ich habe heute mal etwas die Suchwörter analysiert, die auf meine Seite führen. Das geht sehr gut dank des Randy Petermans kleinem WordPress-Plugin StatTraq. Dabei musste ich feststellen, dass wenn man bei Google nach dem Stichwort Wahlplakate sucht, mein Blog an achter Stelle gelistet wird. Das ist für mich schier unglaublich.
Eine andere Gruppe von Nutzern kommt auf mein Blog auf der Suche nach Kochrezepten bzw. Kochtipps, aber meine wenigen Hinweise auf Schweinemedaillons Toskana und auf blanchierte Tomaten werden diese Nutzer eher enttäuschen. Daher hier eine etwas sinnvollere Linkliste:

Während das etwas ältere Rezeptforum chefkoch.de schon sehr floriert, kommen die Kochwikis, die man auch Rezeptwikis nennen könnte, nur langsam auf einen grünen Zweig. Das ist eigentlich schade, denn so ein Wiki ist ja gerade dafür geeignet, Wissen, das in Soziotopen wabert, dingfest und somit überlieferbar zu machen. Das ist die bisher noch etwas verkannte Hauptfunktion von Wikis. Ich denke, dass nicht nur Kochamateure und Köche von Wikis inskünftig ungeheuer profitieren werden. Auch andere Wissensbereiche, die auf tradiertem Erfahrungswissen aufbauen, können mit Hilfe von Wikis ziemlich beeindruckende Fortschritte machen. So zum Beispiel die Medizin. Ich hoffe, dass sich hier bald ein paar Wiki-Initiativen ergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.