Serchilo

Schon seit einiger Zeit nutze ich serchilo.net, eine Webseite, mit der man durch Kurzbefehle im Adress- oder Suchfenster des Webbrowsers (zumindest bei Mozilla Firefox verschiedene Abfragen auf einfach Weise durchführen kann, so kann ich mit db er, b die nächsten Züge von Erlangen nach Berlin in Erfahrung bringen oder mit imdb 8 Frauen nach dem Film 8 Frauen in der IMDB suchen, mit w 8 Frauen in der deutschen Wikipedia usw. Es gibt sehr viele Möglichkeiten solcher vereinfachten Suchabragen und man kann serchilo sehr einfach in den Firefox einbinden.
Aber nun kommt das Beste: Serchilo ist ein Wiki! Das heißt jeder Benutzer kann seine eigenen Abkürzungen für Skriptabfragen hinzufügen und so das System für alle Benutzer erweitern. Das bedeutet, dass Serchilo nicht nur ein Informationswiki ist, sondern sogar ein Programmierwiki. Inzwischen gehört es zu den wichtigsten Tools, die ich verwende. Man spart sich – insbesondere bei der Deutschen Bahn – das Ausfüllen umständlicher Abfrageformulare. Gerade wenn man schnell noch eine U-Bahn-Verbindung haben will, bewährt sich die schnelle Abfrage über die Adress- oder Suchzeile des Browsers: Um zu erfahren, wie man schnell von der Friedrichstraße zur Bülowstraße kommt, gibt man einfach bvg friedr!, bülow!. Das Ausrufungszeichen führt dazu, dass bei einer Abfrage (bei der BVG oder der Deutschen Bahn) der erste gefundene Haltestellen- bzw. Bahnhofsname aus einer Liste genommen wird (Zool! -> S+U Berlin Zoologischer Garten DB). Und noch ein Trick, wenn’s bei der DB mal schnell gehen soll: wenn man eine Abfrage mit dbt statt db macht, kommt die Antwort im Textmodus. Man verliert also keine Zeit mit dem Bildschirmaufbau.
serchilo ist übrigens ein Esperanto-Wort und bedeutet: ‘Suchmittel’. Der Autor ist der Wikipedianer Jorges, den ich vom Berliner Treffen der Wikipedianer kenne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.