Gärtnerei

Chrysanthemum

Ein Gärtner werde ich wohl nie. Nachdem mein zweiter Versuch, in meinem Hof einen Buchsbaum zu halten, nach immerhin fast zwei Jahren jäh gescheitert ist (trotz pfleglicher Behandlung), hab ich ihn passend zum Herbst hinter einer Chrysantheme versteckt. Die blüht ziemlich eindrucksvoll, und man wundert sich nicht, dass es die japanische Nationalblume ist und Symbol des Kaiserhauses.
Mein Weihnachtskaktus hat während meiner Abwesenheit sehr eindrucksvoll in Zartrosa geblüht, aber nun ist das auch vorbei. Warum heißt er eigentlich „Weihnachtskaktus“, wenn die Blüte schon zu Erntedank vorbei ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.