Musik aus Italien und Frankreich

Ich habe ein Faible für italienische Cantautori (Liedermacher) und kürzlich mal wieder einen neuen entdeckt, nämlich Gianmaria Testa (mit eigener Webseite). Mit seiner rauchigen Stimme und dem norditalienischen Akzent erinnert er entfernt an Paolo Conte. Die Chansons gehören fast schon in die Kategorie Easy Listening. Natürlich geht nichts über den 1999 verstorbenen Fabrizio De André, der mir natürlich auch wegen seines politischen Engagements und wegen seiner Dialekttexte sehr gefällt.
Auch in der französischen Chanson-Szene tut sich Einiges. Es gibt jetzt so etwas eine junge Generation von Chansonniers. Meine neueste Entdeckung ist Vincent Delerm, der Sohn des Schriftstellers Philippe Delerm. Beide sind unbedingt empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.