Ruhig geworden

Schön, dass es einige gemerkt haben: In letzter Zeit ist es in meinem Blog etwas ruhig geworden. Das hat drei Gründe:

  • Seit einiger Zeit möchte ich einen Jahresrückblick hier schreiben und habe irgendwie bisher nicht die Muße dazu gefunden. Dafür habe ich dann einfach alle anderen möglichen Einträge auch erst mal links liegen gelassen, weil ja dieser Rückblick erst kommen musste.
  • Zum neuen Jahr habe ich meinen neuen PowerPC samt iPod in Betrieb genommen, die mich zeitlich ziemlich in Beschlag genommen haben.
  • Das Jahr fing auch sonst sehr arbeitsintensiv an: Eine neue Version meines Artikels über Sprachpurismus musste fertig werden, und da blieb noch genug zu tun, obwohl es sich nur um die Überarbeitung einer früheren Version handelt – allerdings auf Spanisch, was die Sache nicht unbedingt leichter machte. Dazu dann noch die unersprieslichen Aktivitäten in Hinblick auf die Einführung neuer Studiengänge… Und die Steuererklärung steht auch noch aus! 🙁

Aber ich habe mir wirklich vorgenommen, in diesem Jahr mehr zu schreiben: Nicht nur hier, sondern auch auch sonst! Ich hab ein paar schöne Projekte für wissenschaftliche Artikel und hoffe, diese auch umsetzen zu können. Ich bin gespannt, was das Jahr so bringen wird und habe mir fest vorgenommen, mich nicht so sehr durch zweifelhaftes Reformfieber und nervige Kollegen in Beschlag nehmen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.