Noch mehr ASCII und A Beautiful Mind

Neulich habe ich über die ASCII-WM ja schon berichtet (die übrigens mit netcat besser funktioniert als mit telnet). Wer ASCII mag, aber von den Weltmeisterschaften 2006 schon genug hat, kann es ja mal mit Star Wars-ASCIImation versuchen. Der erste Starwars-Film in ASCII (Web-Version) – herrlich! (Gut, ich gebe zu, das ist nicht wirklich neu, aber interessant!)

Heute habe ich A Beautiful Mind gesehen, den ich merkwürdigerweise noch nicht kannte. Ich fand in ganz gut – wenn auch nicht wirklich überwältigend, wenn man bedenkt, dass er 2002 vier Oscars bekommen hat. Der Film hat mich auch deshalb interessiert, weil der Protagonist John Forbes Nash Jr. den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften zusammen mit Reinhard Selten gewonnen hat, den ich kenne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.