Forensik

Der Abend des ersten Tages der ICMP brachte noch einen interessanten Vortrag mit sich über Computer- und Netzwerk-Forensik. Der Vortrag sollte Folgen für den zweiten Tag haben, denn es gab eine Hausaufgabe (sozusagen einen kleinen Wettbewerb). Die erste Forensik-Aufgabe konnte ich sogar lösen (nach fünf Stunden und mit Hilfe): es ging darum, aus log-Dateien, den Ablauf eines Angriffs herauszubekommen. Die zweite, in der es darum ging, die Rohdaten eines Image zu analysieren, war mir dann doch zu schwer, oder besser: zu anstrengend. Die dritte Aufgabe ist ein richtiger Hack auf einem SCO Unix-Server. Das ist mir allerdings zu hoch.

Das Wetter des zweiten Tage ließ nach einem guten Start etwas zu wünschen übrig. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch. blackwing hat leckeren Couscous zubereitet, dazu gab es Spätburgunder aus der Pfalz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.