Insider

Nachdem am vorigen Sonntag der Film Inside Man auf dem Programm stand, folgte diesmal The Insider (besser auf Englisch: The Insider), ein ganz anderer Film über eine andere Art von Insider: Russell Crowe spielt einen Insider eines Tabakkonzerns, der in einem Nachrichtenmagazin (60 Minutes) Auskunft über die Praktiken der Tabakindustrie machen soll. Das ist ziemlich spannend und beruht noch dazu auf einer wahren Begebenheit. Ich kann den Film sehr empfehlen, vor allem wegen der guten schauspielerischen Leistung von Al Pacino und weil es um Demokratie und Meinungsfreiheit geht.

Den zweiten Film des Abends The Man Who Wasn’t There hätte ich ja auch gern gesehen, denn ich mag das Genre des Film noir, besonders wenn es ein Nouveau Film Noir ist, aber ich war einfach zu müde nach der WOS, dem ganztägigen Wikipedia-Forschungssymposium und einem Date. Da passte eine lange Filmnacht nicht mehr ins Programm. Vielleicht ergibt sich ja noch einmal die Gelegenheit, diesen Film zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.