Internet in der Bahn

Ich habe mir gerade eine Base-UMTS-Karte für meinen Computer geklickt und habe endlich auch Internet im Zug. Bei der Deutschen Bahn wird das ja wohl in absehbarer Zeit nichts mehr mit einem Internetangebot. Da ist das so doch viel besser. Gerade teste ich das mal auf dem Land bei Regio Oberfranken und es geht (überwiegend im ländlichen Raum nur als GPRS, aber das ist ja egal, da ich es nicht extra bezahlen muss). Endlich fühl ich mich so richtig im Netz zuhause. Nie mehr ohne und das mit Flatrate! Jetzt ist nur noch die Stromversorgung ein Problem, denn mit meinen zwei Akkus schaffe ich mit der UMTS-Karte nur deutlich weniger als fünf Stunden, und die sind schneller um, als man denkt.

Außerdem habe ich mir eine Olympus-µ-Digitalkamera (µ 810) zugelegt, damit hier und in meinem flickr-Account endlich wieder ein paar mehr Fotos zu sehen sind. Die Konsumphase war einfach mal nötig angesichts des Stresses, den ich zur Zeit am Arbeitsplatz erlebe. Sollte ich also mal wieder halbwegs Zeit haben, werden meine (leider sehr schweigsamen) Leser davon profitieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.