Stuttgart

Hermes or Mercury from behind

In der vergangenen Woche war ich in Stuttgart. Ich kannte Stuttgart bis dahin kaum, war lediglich einmal in der Staatgalerie Stuttgart, die allerdings besonders in Bezug auf moderne Kunst sehr empfehlenswert ist. Diesmal nahm ich mir die Stadt selbst vor, die allerdings seltsam verbaut ist. Ich habe ein paar frühe Hochhäuser fotografiert und mich schließlich doch wieder der Kunst zugewandt.

Im Kunstmuseum Stuttgart gibt es nämlich zur Zeit eine sehr interessante Ausstellung mit dem Titel Getroffen. Otto Dix und die Kunst des Portraits. Es ging nicht nur um Otto Dix, sondern auch um das Portrait im Allgemeinen – sehr interessant! Das Kunstmuseum ist auch architektonisch sehr ansprechend.

Zudem konnte ich mich über Stuttgart 21 im Turm des Hauptbahnhofs informieren. Das lohnt auch, denn das Projekt ist sehr beeindruckend. Bin mal gespannt, bis wann es umgesetzt sein und was es kosten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.